TSG Flonheim 1861 eV.

Abteilung Radsport

Willkommen bei der
Radsportabteilung der
TSG 1861 eV., 55237 Flonheim.

Vielen Dank, dass Sie uns besuchen!
An dieser Stelle berichten wir von den Aktivitäten der Kunstradsportler.

Besuchen Sie die aktuelle Seite der Radsportabteilung unter:

www.kunstrad-einrad-flonheim.jimdo.com


 

.

Trainingszeiten

Trainingszeiten:  (kurzfristige Änderungen vorbehalten)

Da Sporthalle der Grund und Realschule plus in Flonheim in diesem Jahr renoviert wird müssen wir auf diverse Hallen ausweichen. Außer der Adelberghalle in Flonheim sind wir auch Lonsheim und Wörrstadt, was einen höheren Transportaufwand der Räder nach sich zieht.
Dienstags: 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr in ...
Mittwochs: 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr in ...
Freitags:    15.00 Uhr bis 19.00 Uhr in ...
Samstags:  14.00 Uhr bis 17.00 Uhr in ...
Am besten informieren sie sich bei den Übungsleitern wo und wann die jeweilige Gruppe übt.

Bronzemedaille

Bronzemedaille bei den Deutschen Junioren-Meisterschaften U19 Kunstrad- und Einradsport am 18. und 19. Mai 2019 in Köln-Porz

Unsere Damen obenauf

Lucy Altschäfl, Mahmud Arzu, Victoria Metz und Caroline Strubel absolvierten bei den Deutschen Meisterschaften U19 im Hallenradsport am Wochenende in Köln im 4er Kunstradsport und im 4er Einradsport zwei erfolgreiche Starts. Im 4er Kunstradfahren legten sie mit 160,42 P. einen Wert vor, an dem sich noch einige höher eingestufte Mitbewerber die Zähne ausbeißen sollten.

Lediglich die amtierenden Europameisterinnen vom RMSV Aach (178,05 P.)  und die diesjährigen Europameisterschaftsstarterinnen vom RV Mainz-Ebers-heim (182,41 P.). konnten das Flonheimer Team noch überbieten. Mit dem erstmaligen Gewinn einer DM-Bronzemedaille bestätigten die Flonheimerinnen ihre konstant guten Leistungen, die sie schon beim Junioren-Mannschaftscup und dem EM-Qualifikationswettbewerb vor wenigen Wochen gezeigt haben. Mit dieser Platzierung untermauerten sie ihre Zugehörigkeit zur absoluten deutschen Spitzenklasse in dieser Disziplin.

Im 4er Einrad waren die Mädels am Sonntag nochmals gefordert. Auch in dieser Disziplin waren sie gegen drei Teams aus Baden-Württemberg beim Herzschlagfinale um die Medaillenplätze maßgeblich beteiligt. In einem hochklassigen Wettbewerb fehlten nur 2,05 P. zum Gewinn einer weiteren Bronzemedaille. Die Podestplätze sicherten sich der RMSV Aach, KRS Baden-Baden-Varnhalt und dem RC Oberesslingen.

Mit diesen Leistungen und Platzierungen waren die TSG Verantwortlichen um Trainer Thomas Metz sehr zufrieden.

Rheinhessen Pokal am 11.05.2019 in Mainz-Hechtsheim

Im Moment reiht sich ein Saisonhöhepunkt an den Nächsten. In zwei Wochen finden in Gau-Algesheim die Rheinland-Pfalz Meisterschaften für den U15 Bereich statt. Zur Vorbereitung diente für Anna-Luisa Schwanke (U13) und Emilian Knies (U11) am Samstag der zweite Durchgang des Rheinhessen-Pokals. Die beiden 1er Kunstradsportler der TSG Flonheim zeigten sich in Mainz-Hechtsheim für die Landesmeisterschaften sehr gut gerüstet und sorgten bei zwei Starts mit zwei Siegen für eine optimale Ausbeute. Zunächst zeigte Anna-Luisa Schwanke eine tadellose Kür. Die Kommissäre vergaben hierfür 65.59 P. von 72,30 eingereichten Punkten. Dies bedeutete eine neue persönliche Bestleistung (pB).

Da wollte auch Emilian nicht nachstehen. Mit 40,11P. und einer geringfügigen Abwertung von ca. 2 P. verfehlte er seine pB nur um Haaresbreite.

In dieser Form zählen die beiden Nachwuchstalente zum engeren Favoritenkreis bei den Landesmeisterschaften.

zurück

Erfolg am Bodensee

INTERNATIONALE BODENSEEMEISTERSCHAFT 2019 im Kunstrad- und Einradsport am 22. Juni 2019 in Ravensburg

Das Flonheimer 4er Einradteam mit Lilly Altschäfl, Michelle Gallé, Lena Laubenheimer und Mareen Ohrt bestreitet in diesem Jahr seine erste Saison in der Elite(Erwachsenen)-Klasse. Die Bronzemedaillengewinnerinnen der U19 bei den Deutschen Meisterschaften 2018 möchten auch in dieser Saison einen Platz auf dem Siegertreppchen, in der höheren Altersklasse, erreichen. Nachdem das Team seine Teilnahme bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften verletzungsbedingt absagen musste, ging die Reise am Samstag zur Internationalen Bodenseemeisterschaft nach Ravensburg. Beim letzten Wett-kampf vor den Sommerferien ging es darum, weitere Erfahrungen zu sammeln, die mit sehr hohen Punktzahlen dotierten Übungen zu stabilisieren und nach Möglichkeit eine nationale Spitzenpunktzahl zu erreichen. Die Schwierigkeitsabwertung war relativ gering, jedoch lagen die Punktwerte der beiden Kommissärsgruppen um über 100% auseinander. Ein ähnliches Bild zeigte sich auch bei der Ausführung. Für diese Kürdarbietung, ohne größere sichtbaren Fehler, gab es in der Endabrechnung gute 140,93 P., also das angepeilte Spitzenresultat. Bis zum Saisonhöhepunkt, falls die Qualifikation beim DM Halbfinale erfolgreich ausgeht, Ende Oktober, sollte sich der Punktwert aber noch steigern lassen.

 

zurück

Mörfeldener Pokal am 02. Juni 2019 in Mörfelden-Walldorf

Für die Einen war es der Abschluss einer erfolgreichen Saison und für die Anderen der Beginn der Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften im Oktober.

Das 4er Einradteam mit Lilly Altschäfl, Michelle Gallé, Lena Laubenheimer und Mareen Ohrt bestreitet in 2019 seine erste Saison in der Elite(Erwachsenen)-Klasse. Die Bronzemedaillengewinnerinnen der U19 aus 2018 standen vor Beginn ihrer 5 Minuten-Kür mächtig unter Druck, denn die Mädels vom VfH Worms, ebenfalls im ersten Elite-Jahr, hatten mit 144,76 P., einem Spitzenergebnis, die Messlatte sehr hoch gelegt. Das Flonheimer Quartett, mit der etwas höheren eingereichten Schwierigkeit und dem damit verbunden hohen Risiko ausgestattet, zeigte ebenfalls eine starke Leistung. Gegen Ende näher-ten sich die Punktwerte immer mehr an. Zum Schluss reichte es für das Flonheimer Team „nur“ zu 143,70 P. und Rang zwei.

Die neue Rheinland-Pfalz Meisterin der Schülerinnen U13, Anna-Luisa Schwanke, musste gleich zu Beginn ihrer Kür eine bösen Sturz verkraften (sie blieb beim Abgang vom Lenkersitzsteiger mit der Hose im Lenker hängen und ging kopfüber zu Boden), von dem sie sich bis zum Ende der Darbietung nicht mehr richtig erholen sollte. Dennoch reichte der relativ bescheidene Punktwert von 50,38 P. noch knapp zu Platz drei.

Diesmal blieb es dem Jüngsten vorbehalten, den obersten Podestplatz einzunehmen. Emilian Knies (1er Schüler U11) zeigte eine fast perfekte Kür, die von den Kommissären mit nur 3 P. Abwertung und einem Endergebnis von 40,79 P. belohnt wurde.

 

.

zurück

RLP-Meisterschaft am 26. Mai

Rheinland-Pfalz Meisterschaften U15 Kunst- und Einradsport in Gau-Algesheim

Viel Grund zur Freude hatten die Flonheimer Kunstradsportler an ihrem Nachwuchs mit je einer Gold- und Silbermedaille bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften der U15 in Gau-Algesheim.

Der Zufall wollte es so, dass die beiden gleichzeitig auf den beiden Wettkampfflächen „unterwegs“ waren.

Im 1er Kunstradfahren der Schülerinnen U13 ist immer, wenn Anna-Luisa Schwanke (TSG Flonheim) und Nora Beismann (RV 1910 Mz.-Hechtsheim) aufeinandertreffen, Hochspannung und Kunstradsport vom feinsten auf hohem Niveau angesagt. In der qualitativ und quantitativ sehr stark besetzten Disziplin steigerten sich beide auf neue pers. Bestleistungen. Anna-Luisa hatte mit 68,24 P. ein tolles, aber nicht unüberwindbares, Ergebnis vorgelegt. Bis kurz vor Ende der Kür sah es so aus, als ob Nora ihren geringen Vorsprung beim  Schwierigkeitsgrad ins Ziel würde retten können. Doch eine unfrei-willige Bodenberührung kostete Nora wertvolle Punkte und die Goldmedaille.

Im Schatten dieser überaus  spannenden Konkurrenz mit „Herzschlagfinale“  bot Emilian Knies U11  eine nahezu fehlerfreie Kür. Nur 2,73P. Abwertung standen am Ende auf dem Zettel der Kommissäre. Mit einem Endergebnis von 41,07P. verfehlte er seine ohnehin schon hohe Bestleistung nur knapp, sicherte sich aber mit deutlichem Vorsprung die Silbermedaille. Nur Tim Kotter (RC Speyer) war mit 53,16P. nicht zu gefährden.   

zurück

Junioren EM-Quali

3. und 4. Junioren-Europameisterschafts-Qualifikation
im 4er Kunstradsport am 27.04.2019 in Gäufelden (BW)

Mit einer starken und einer sehr starken Darbietung sowie Platz drei in der Gesamtwertung beendeten Lucy Altschäfl, Arzu Mahmud, Victoria Metz und Caroline Strubel von der TSG Flonheim die Qualifikationsserie zur Junioren Europameisterschaft im Rahmen der Junioren-Masters Veranstaltung in Gäufelden (BW) am 27.04.2019.

Im dritten Durchgang zeigte das Flonheimer Quartett eine solide Kür. Leider reichten die 164,86 P. und Platz vier knapp nicht für die Finalteilnahme im Abendprogramm.

Die vierte und letzte Wertung für die Flonheimer Mädels fand dann in der sog. Zwischenrunde statt. Trainer Thomas Metz hatte zuvor die Schwierigkeit der Kür um vier Punkte erhöht. Hier zeigte das Flonheimer Team eine makellose Darbietung, die von den Kommissären mit 180,94 P. honoriert wurde. Mit dieser neuen Bestleistung haben sie zur absoluten deutschen Spitzklasse aufgeschlossen und knapp hinter dem RV Mainz-Ebersheim und dem RSV Aach sich den dritten Platz in der Gesamtwertung gesichert.

In dieser Form zählen die Flonheimer Mädels nicht nur im 4er Kunstradfahren sondern auch in der Einraddisziplin zum engeren Favoritenkreis bei den Deutschen Meisterschaften, die Mitte des Monats in Köln ausgetragen werden. 

 

zurück
.

Wormser Kunstradsport Cup

Internationaler Wormser Kunstradsport Cup
und
Internationales Turnier der Jugend
am 04. und 05.05.2019 in Worms

Der Einrad-Vierer der Frauen mit Lilly Altschäfl, Michelle Galle, Lena Lau-benheimer und Mareen Ohrt sowie die beiden Nachwuchstalente Anna-Luisa Schwanke (1er Kunstradfahren U13w) und Emilian Knies (1er Kunstradfahren U11m) bildeten das Team der TSG Flonheim beim Wormser Kunstradsport Cup am Samstag. Gemeinsam auf drei nebeneinanderliegenden Wettkampfflächen starten die Teilnehmer(innen) des jeweiligen Vereins. Die einzelnen Resultate der unterschiedlichen Altersklassen und Disziplinen werden mit einem Multiplikator vergleichbar gemacht und fließen  in das Endergebnis ein.

Die Frauenmannschaft im 4er Einrad zeigte mit 142,08 P. eine ansprechende Leistung und hat noch etwas Luft nach oben, denn der Saisonhöhepunkt, die Deutschen Meisterschaften, finden erst Mitte Oktober statt.

Im 1er Kunstradfahren U13w erreichte Anna-Luisa Schwanke mit 60,55. P. eine neue persönliche Bestleistung und ist gut gerüstet für die Rheinland-Pfalz Meisterschaften in zwei Wochen in Gau-Algesheim. Das Gleiche kann man auch von Emilian Knies  im 1er sagen. Mit 39,43 P. kam er auch  nahe an seine Bestleistung heran. Insgesamt sammelten die Flonheimer 359,45 P., die den sehr guten fünfzehnten Platz unter ca. sechzig Mitbewerbern bedeuteten.

Einen Tag später, beim Turnier der Jugend bestätigten Anna-Luisa und  Emilian ihre Leistungen vom Vortag. Gute 41,6 P. bedeuteten für Emilian Platz zwei und Anna-Luisa erreichte mit 59,76 P. den dritten Rang.

Bilderstrecke mit Anna-Luisa Schwanke bei Ihrer Kür

Jetzt Daumen drücken

Daumen drücken für das kommende Wochenende !!!

Lucy Altschäfl, Arzu Mahmud, Victoria Metz und Caroline Strubel von der TSG Flonheim stehen möglicherweise vor einem ereignisreichen Wochenende. Die Reise geht diesmal nach Schwanewede vor den Toren Bremens. Im Norden Deutschlands warten auf die vier jungen Damen zunächst einmal die DM-Qualifikationswettbewerbe im 4er Einrad- und Kunstradsport. In beiden Disziplinen sollte das Minimalziel, DM-Teilnahme, erreicht werden können.

Falls es sehr gut läuft, eröffnet sich, nach den bisherigen Saisonleistungen, die Chance,  im 4er Kunstradsport und im 4er Einrad jeweils mindestens den dritten Platz zu erreichen, um das Finale des Junior Mannschafts-Cup 2019 im Abendprogramm zu bestreiten.

Für den Kunstrad-Vierer ergibt sich noch eine weitere Option:

Erreicht das Team um Trainer Thomas Metz das obige Finale, evtl. reicht auch Platz fünf in der Vorrunde, hat es sich die Teilnahme an vier weiteren Wertungsfahren um die Teilnahme an den Junioren Europa-Meisterschaften gesichert. 

Diese Ziele sind durchaus realistisch.

Im Einrad liegen die Flonheimerinnen, mit der dritthöchsten eingereichten Schwierigkeits-Punktzahl und der bisher besten Saisonleistung aller Wettbewerbsteams, sehr aussichtsreich im Rennen.  

Auch im 4er Kunstradfahren stehen die Zeichen ebenfalls sehr gut. Mit 200,4 P. hat das Team als eines von sieben Starterinnen über 200 P. eingereicht und liegt nach den bisher bekannten Saisonbestleistungen auf dem dritten Rang.

Mindestens alle Flonheimer drücken euch die Daumen bei der Realisierung eurer Ziele!

zurück

 

 

Das Ergebnis aus Schwanewede kann sich sehen lassen

Für Lucy Altschäfl, Arzu Mahmud, Victoria Metz und Caroline Strubel von der TSG Flonheim hat sich die Reise nach Schwanewede, vor den Toren Bremens, gelohnt. In beiden Disziplinen (4er Kunstradfahren und 4er Einradsport) wurde das Minimalziel, DM-Teilnahme, locker erreicht.

Was die Mädels um Trainer Thomas Metz geleistet haben,  verdient größten Respekt.  Im 4er Kunstradsport sind sie von Position sieben, nach den einge-reichten Schwierigkeitspunkten, auf den dritten Platz nach vorne gefahren. Somit erreichten sie das Finale um den Junior Mannschafts-Cup 2019 im Abendprogramm. Damit aber noch nicht genug. Bei der Finalveranstaltung zeigte  das Quartett vom Adelberg nochmals eine Top-Kür. Mit 163,6 P. scho-ben sie sich auf den zweiten Platz, noch vor den amtierenden Europameister-innen vom RMSV Aach (Baden). Zusammen mit vier weiteren deutschen Spitzenteams nehmen die Flonheimerinnen  nun in Oeschelbronn am 27.04. 2019 am dritten und vierten Wertungsdurchgang zur Qualifikation für die Europameisterschaft in Frankreich teil.

Nach diesem grandiosen Erfolg im Kunstradfahren,  lässt es sich für den Einrad-Vierer verschmerzen, dass es mit dem vierten Platz in der Vorrunde, (nur 1,61 P. Rückstand zum dritten Rang) nur ganz knapp nicht zur Final-teilnahme gereicht hat.  Die Leistungsdichte in dieser Disziplin ist so eng, dass innerhalb von 6,62 P. in der Vorrunde die Plätze zwei bis acht vergeben wurden.  

Ehrung für Einradsportlerinnen

Ehrung der Medaillengewinner bei nationalen und internationalen Meisterschaften 2018 am 17.02.2019 in Mainz-Finthen durch den Radsportverband Rheinhessen.

Inzwischen ist die Ehrung der Medaillengewinner bei nationalen und internationalen Meisterschaften sowie der erfolgreichen Breitensportler des Vorjahres im Radsportverband Rheinhessen am Jahres-anfang zur liebgewonnen Tradition geworden. Die Veranstaltung fand in der Radsporthalle in Mainz-Finthen statt.

Mit von der Partie waren u. a. diesmal Lilly Altschäfl, Michelle Gallé, Lena Laubenheimer und Mareen Ohrt von der TSG Flonheim, die sich am Vortag mit neuer inoffizieller Weltjahresbestleistung von 150,12 P. in der Frauenklasse die Goldmedaille bei den Rheinhessenmeisterschaften sichern konnten. Das Quartett wurde für seinen dritten Rang im 4er Einradsport U19 bei den Deutschen Meisterschaften 2018 vom Präsidenten des Radsportverbandes Rheinland-Pfalz, Udo Rudolf und den Vertretern des Radsportverbandes Rheinhessen, Dr. Marcus Klein, Verbandsvorsitzender, Katrin Schultheis-Roßmann, stellv. Verbandsvorsitzende und André Bugner, Fachwart Kunstradsport, ausgezeichnet.

Somit gehört die Saison 2018 endgültig der Vergangenheit an. Die Konzentration gilt von nun an voll und ganz dem großen Ziel, der Deutschen Meisterschaft Ende Oktober in Moers als Saisonhöhepunkt.

Geht der Weg bis zur Deutschen Meisterschaft ?

4-ter Step: Rheinland-Pfalz Meisterschaft im Kunst- und Einradsport am 17.03.2019 in Ludwigshafen-Oggersheim

Lucy Altschäfl, Arzu Mahmud, Victoria Metz und Caroline Strubel von der TSG Flonheim haben bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften der Juniorinnen U19 ihre Ziele souverän erreicht.

Im 4er Einrad läuft es z. Zt. sehr gut. Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche fuhren sie deutlich über die 140 Punkte Marke. Mit 144,2 P. blieben sie nur wenige Zehntel unter ihrer Bestleistung. Für eine lupenreine Darbietung wurden sie mit der Goldmedaille belohnt.

Mit Rang zwei und 151,33 P. kam das Quartett im Kunstradsport auf das „Treppchen“. Das mit einigen Höchstschwierigkeiten gespickte Programm bereitet noch einige Probleme, die sich aber noch beseitigen lassen sollten.

Aufgrund der erreichten Punktzahlen haben die vier jungen Damen die erste Hürde auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft genommen. 

In drei Wochen, beim DM Halbfinale in Schwanewede (bei Bremen), werden die Fahrkarten zur Deutschen Meisterschaft endgültig vergeben. 

Geht der Weg bis zur Deutschen Meisterschaft ?

3-ter Step: Schelmenburg Pokal (10.03.2019)
in Ffm-Bergen-Enkheim
für Mannschaften im Einrad- und Kunstradsport

Seit einigen Jahren sind die Kunst- und Einradteams der TSG Flonheim Gäste beim Schelmenburg-Pokal in Ffm.-Bergen-Enkheim.

Alle Flonheimer Teams wollten ihre tollen Bestmarken, die sie vor kurzem bei den Rheinhessen-meisterschaft erzielten auch auf nationaler Ebene bestätigen.

Der Einrad Rheinhessen4er mit Lilly Altschäfl, Michelle Gallé, Lena Laubenheimer und Mareen Ohrt verfehlte in der Frauenklasse mit 148,36 P. nur ganz knapp die 150er Marke, bestätigte damit seine derzeit tolle Form und sicherte sich mit deutlichem Vorsprung den Sieg. Diese Verfassung gilt es bis zu den Saisonhöhepunkten im Herbst zu konservieren und ggf. noch auszubauen.

Lucy Altschäfl, Mahmud Arzu, Victoria Metz und Caroline Strubel starteten im 4er Einrad- und Kunstradsport der Juniorinnen U19. Im 4er Kunstradsport lief nicht alles nach Wunsch. Probleme bei einigen Übungen waren für „nur befriedigende“ 149,82 P. verantwortlich. Dieses Resultat reichte dennoch zum zweiten Platz.

Unbeeindruckt vom Missgeschick in Kunstrad-Disziplin zeigte sich das Quartett im 4er Einradsport. Hier setzten sie wenig später ein deutliches Zeichen gegenüber der Konkurrenz. Mit einer nahezu perfekten Kür fuhren Sie von 152,3 eingereichten Schwierigkeitspunkten tolle 145,01P. aus und landeten einen deutlichen Sieg. Für die Rheinland-Pfalz Meisterschaften am Sonntag in Ludwigshafen sind die von Thomas Metz trainierten Teams bestens gerüstet.    

Geht der Weg bis zur Deutschen Meisterschaft ?

2-ter Step: Rheinhessenmeisterschaft (16.02.2019)

Das komplette Aufgebot der Flonheimer Einrad- und Kunstradsportler(innen) erfüllte bei den Rhein-hessenmeisterschaften in Klein-Winternheim in ihren jeweiligen Altersklassen sehr sicher die Quali-fikationsnormen für die Rheinland-Pfalz Meisterschaften.

Vor zwei Wochen, bei den Meisterschaften der beiden rheinhessischen Radsportsportkreise, erreichte Anna-Luisa Schwanke, das beste Ergebnis aller Teilnehmerinnen der Schülerinnen U13.  Doch sie erwischte am Samstag einen rabenschwarzen Tag. Mit 43,99P. erreichte sie nur einen enttäuschenden vierten Rang.

Die verbliebenen Flonheimer zeigten sich unbeeindruckt von Annas Missgeschick. Alle erreichten mit nahzu perfekten Kürvorträgen tolle persönliche Bestleistungen.

Der Einrad-Rheinhessen4er der Frauen mit Lilly Altschäfl, Michelle Gallé, Lena Laubenheimer und Mareen Ohrt hat die knappe Niederlage bei den Kreismeisterschaften gegen den VfH Worms gut verarbeitet. Nachdem die Wormserinnen mit 146,61P. ein absolutes Spitzenresultat vorgelegt hatten, behielten die Flonheimerinnen die Nerven. Mit 150,12P. erfüllte sich das Team einen lang gehegten Wunsch, die magische Grenze von 150 P., die letztmals 2017 vom SKV Mörfelden erreicht wurde, zu knacken.

Da wollten natürlich die Juniorinnen U19 Lucy Altschäfl, Arzu Mahmud, Victoria Metz und Caroline Strubel im 4er Kunstradfahren nicht nachstehen. Um phantastische 18,62 P. steigerte dieses Quartett

seine bisherige Bestmarke auf 178.37P. Diese Leistung berechtigt zu Medaillenträumen bei der DM Mitte Mai in Köln.

Die Ausgangsposition im 4er Einrad ist ähnlich der im Kunstradfahren. Auch in dieser Disziplin eröffnet die neue pB von 141,33P. hervorragende  Perspektiven.

Zu Beginn der Nachmittagsveranstaltung blieb es dem Jüngsten im Flonheimer Team, Emilian Knies (U11), vorbehalten mit 42,94 P. den Reigen der Flonheimer Bestleistungen und Goldmedaillen zu eröffnen.

Mit der sportlichen Ausbeute können die Trainer und Betreuer der TSG Flonheim sehr zufrieden sein. 

(Bild: Andrea Christ   Text: Winfried Wolf)

Geht der Weg bis zur Deutschen Meisterschaft ?

Erster Start in 2019:

Kreismeisterschaften Alzey-Worms im Kunstrad- und Einradsport am 03.02.2019 in Worms

Die Flonheimer Einrad- und Kunstradsportlerinnen eröffneten mit nahezu optimaler Ausbeute bei den Kreismeisterschaften Alzey-Worms in Worms die neue Saison. Alle fünf Starter(innen) qualifizierten sich nicht nur recht sicher für die Rheinhessenmeisterschaften in zwei Wochen, sie erreichten neben vier Titeln und einer Silbermedaille auch noch drei persönliche Bestleistungen.

Gerne hätten Lilly Altschäfl, Michelle Gallé, Lena Laubenheimer und Mareen Ohrt mit einem deutlich über 140 P. liegenden Ergebnis ihren Einstand in der Frauenklasse gegeben. Leider reichte es aber „nur“ zu 138,51P. und Rang zwei mit 0,84P. hinter dem siegreichen Team vom VfH Worms.

Lucy Altschäfl, Arzu Mahmud, Victoria Metz und Caroline Strubel haben das 1er Kunstradfahren zu Gunsten der beiden Mannschaftsdisziplinen aufgegeben, eine richtige Entscheidung, wie sich heraus-stellen sollte! Im 4er Kunstradfahren haben sie den Schwierigkeitsgrad ihrer Kür erheblich gesteigert. Am Ende erreichten sie mit sehr guten 159,75P. eine neue pers. Bestleistung und mit deutlichem Vorsprung vor dem VfH Worms die Goldmedaille.

Ihren zweiten Titel errangen die Vier im 4er Einrad der Juniorinnen U19 mit sehr guten 139,74P. Ihre Bestleistung verfehlten sie nur um wenige „Zehntel“.

Weitere zwei Goldmedaillen, verbunden mit jeweils neuen pers. Bestleistungen steuerten die 1er Kunstradfahrer Anna Luisa Schwanke (U13) und Emilian Knies (U11) bei.

Ein Flüchtigkeitsfehler beim Sattelstand kostete wertvolle Punkte, um die Schallmauer von 60 P. zu über-treffen. Dennoch erreichte Anna Luisa nach einer sonst starken und fehlerfreien Leistung eine neue p.B. von 56,33P.

Eine souveräne Kür zeigte Emilian Knies. Mit 39,66 P. verfehlte er die 40P-Grenze nur denkbar knapp, erzielte aber ebenfalls eine neue pers. Bestleistung.

zurück

weitere Links

Links:
www.rv-rheinhessen.de
(Radsportverband Rheinhessen)
www.radsport-lv-rheinland-pfalz.de
(Radsportverband RLP)
www.rad-net.de
(Bund Deutscher Radfahrer)
www.trickcycler.com
(News rund um den Hallenradsport)
www.hallenrad.de
(Termine, Ausschreibungen, Ergebnisse, Vereine)
http://www.kunstrad-einrad-flonheim.jimdo.com

www.kunstrad-einrad-flonheim.jimdo.com
(Aktuelle Infos der Abteilung Radsport)